Schlacht um Bourtange (NL) am 10. und 11.06.2017

Zum zweiten Mal wurde das Regiment zur Schlacht um Bourtange eingeladen. Über 500 Reenactors aus 10 Ländern stellten den Angriff und die Eroberung der Festung Bourtange durch Niederländische Truppen mit den Vorgefechte dar. Das Regiment nahm mit 37 Teilnehmer an dieser vielbeachteten Veranstaltung teil. Unser Lager hatten wir auf dem äußeren Verteidigungsring. Außer unseren Pikenieren und Musketieren konnten wir ein schweres Geschütz, eine Wallbüchse und einen Handmörser zum Einsatz bringen. Die Festung Bourtange bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten um alle Arten von Gefechten darzustellen. Das Regiment nahm an 3 Vorgefechten und der Hauptschlacht teil. Das erste Vorgefecht fand in der Nähe unseres Lagers statt, als spanische Truppen auf Patrouillengang von der Vorhut der Niederländischen Streitkräften angegriffen wurde. Das Zweite Vorgefecht wurde am Deutschen Tor, einem Haupteingang zur Festung geschlagen, als die Niederländischen Truppen versuchten, im Handstreich das Tor und damit den Zugang zur Festung zu erobern. Beim dritten Vorgefecht versuchten Niederländische Einheiten mit Booten den Verteidigungskanal zu überwinden und den festungseigenen kleinen Hafen zu erobern. Alle Angriffe konnten abgewehrt werden. Der Hauptangriff erfolgte am Sonntag gegen 15.00 Uhr als die gesamte Niederländische Streitmacht über den ersten Verteidigungsring setzte und sich zum Angriff auf das Deutsche Tor formierte. Trotz aller Anstrengung und Einsatz aller Reserven waren die Niederländer nicht aufzuhalten. Ein gelungenes Event und eines unserer absoluten Highlights in dieser Saison!