Lan­des­schie­ßen des Lan­des­ver­ban­des der His­to­ri­schen Bür­ger- und Land­weh­ren in Bay­ern e.V. am 24.09.2019 in Uetzing

Das jähr­li­che Lan­des­schie­ßen des Lan­des­ver­ban­des der His­to­ri­schen Bür­ger- und Land­weh­ren in Bay­ern e.V. wur­de in die­sem Jahr vom Regi­ment Johann Wolf aus­ge­rich­tet. 19 Mann­schaf­ten mit 60 Schüt­zen und Ein­zel­schüt­zen tra­ten zum Lan­des­schie­ßen auf dem Schieß­stand der Staf­fen­stei­ner Vor­der­la­der­schüt­zen e.V. Uet­zing an. Das Regi­ment Johann Wolf über­nahm mit dem Lan­des­schie­ß­in­spek­tor Udo Leikeim den kom­plet­ten Schieß­be­trieb und ver­sorg­te alle Teil­neh­mer mit Früh­stück, Mit­tag­essen und Kaf­fee und Kuchen. Vie­len Dank an die Freun­de vom Staf­fel­stei­ner Vor­der­la­der e.V. Uet­zing für die freund­schaft­li­che Unterstützung.

Wie schon in den Vor­jah­ren konn­ten sich unse­re Schüt­zen in den vor­de­ren Rän­gen plat­zie­ren und fol­gen­de Prei­se erringen:

  • Lan­des­schüt­zen­kö­nig 2016: Mar­tin Wolpert
  • Lan­des­pis­to­len­kö­nig 2016: Uwe Klotz
  • 2. Rit­ter des Lan­des­pis­to­len­kö­nig 2016: Her­bert Altmann
  • zweit­bes­ter Ein­zel­schüt­ze: Karl Schwarz
  • Pokal des Hau­ses Wit­tels­bach: Mann­schaft “Regi­ment Johann Wolf 2” mit den Schüt­zen Mario Bräu­ti­gam, Dani­el Klotz und Uwe Klotz

So stellt das Regi­ment Johann Wolf zum drit­ten Mal den Lan­des­schüt­zen­kö­nig und zum zwei­ten Mal den Lan­des­pis­to­len­kö­nig. Auch in die­sem Jahr wur­de von den Mit­glie­dern des Lan­des­kom­man­dos die vom Haupt­mann des Regi­men­tes gestif­te­te Schei­be mit dem beson­de­ren Motiv aus­ge­schos­sen. Die­se Schei­be wur­de vom Lan­des­ak­tu­ar Andre­as Lüne­burg gewonnen.

Ein schö­ner Tag unter Freun­den und für das Regi­ment ein gro­ßer Erfolg.