Kurbairisches Dragonerregiment

 Johann Wolf e.V.

Zurück zur Hauptseite

Projekte 

Initiiert durch die Forschungsgruppe werden die Mitglieder des Regiments Johann Wolf ab 2015 folgende Projekte in ihre Aktivitäten mitaufnehmen:

* Verbesserung der Authenzität des Feldlagers Austausch der Sitzgelegenheiten. Anpassung der Accessoires. Verbesserung der Darstellung.

Bericht

* Authentische Ernährung.  Probeweise authentische Nahrungsmittelzubereitung

 Bericht

Rezepte

* Living Historie Wochenende   Wie lebten die Soldaten im 30. jährigen Krieg. Es soll versucht werden ein Wochenende möglichst authentisch zu verbringen.
* Workshop Selbstanfertigen Anfertigen von Gegenständen des täglichen Gebrauches und der personlichen Ausrüstung, wie z.B. Wachsfackeln, Musketenkugeln, Gürtel, Taschen, Holzlöffeln, etc.

 

* Workshop Militärisches Feuerwerk Herstellung von Feuerkränzen, Feuerballen, Petarden, etc.

Bericht

* Bau von Musketen Herstellung von Luntenschlossmusketen nach historischer Vorlage. Bilder unter Näh- und Bastelstube  
     

Durch diese Projekte erfahren die Mitglieder einen Einblick in das Leben im 30. jährigen Krieg und die damals üblichen Anfertigungsweisen und -möglichkeiten. Zudem werden Fertigkeiten erlernt und trainiert. 

Das erlernte Wissen und die Fertigkeiten können an Interessierte weitergegeben werden.

Jedes Projekt wird durch eine Projektgruppe geleitet. Die Teilnahme ist freiwillig.  

zurück zur Hauptseite